Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Verstärkter Einsatz von Wissenschaft und Technik im Alltagsleben
   2008-03-13 16:26:18    Seite Drucken    cri
Beijing

Der stellvertretende chinesische Minister für Wissenschaft und Technik Liu Yanhua hat am Donnerstag in Beijing erklärt, der elfte Fünfjahresplan sehe für den Bereich Wissenschaft und Technik einen Schwerpunkt auf der Erhöhung des Lebensniveaus vor.

Auf einer Pressekonferenz sagte Liu weiter, während des elften Fünfjahresplans werde China den Einsatz der wissenschaftlich-technischen Forschung rund um das Alltagsleben erhöhen. Angaben zufolge sollen rund 50 Prozent der bereitgestellten Gelder in diesen Bereich fließen. Gegenüber dem zehnten Fünfjahresplan sei der Anteil dieses Bereichs am Gesamthaushalt um 20 Prozent gestiegen. Der Einsatz werde vor allem in Bereichen wie Dorfentwicklung, Gesundheit, Umweltschutz, ökologische Bedingungen, Sicherheit, Energiesparen sowie Vorbeugung und Bekämpfung der Katastrophen erhöht.

Weiter betonte Liu, in den vergangenen Jahren habe das chinesische Ministerium für Wissenschaft und Technik mit anderen zuständigen Behörden gemeinsam eine Reihe von wissenschaftlich-technischen Aktionen zur Verbesserung der Lebensbedingungen umgesetzt.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn