Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Keine wirtschaftliche Überhitzung in China
   2007-10-18 21:37:20    Seite Drucken    CRI
Beijing

Der stellvertretende Direktor der chinesischen Staatlichen Kommission für Entwicklung und Reform, Zhu Zhixin, erklärte am Donnerstag auf einer Pressekonferenz, gegenwärtig gebe es in China keine Anzeichen für eine Überhitzung der Wirtschaft. Eine umfassende starke Preissteigerung, die durch eine Unausgewogenheit zwischen Angebot und Nachfrage verursacht würde, sei nicht aufgetreten.

Außerdem betonte Zhu Zhixin, die Vergrößerung der Kluft zwischen den Einkommen in den Städten und auf dem Lande habe in der chinesischen Regierung große Aufmerksamkeit erregt. China habe bereits eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um eine ausgewogene Verteilung der Einkommen gewährleisten zu können.

In seiner Stellungnahme zum Energiesparen und zur Reduzierung der Schadstoffemissionen erklärte Zhu weiter, es sei schwer für China, das festgelegte Ziel in diesem Bereich zu erreichen. Trotzdem würden die Ziele nicht verändert. Um die Zielvorgaben doch erfüllen zu können, werde China seinen Einsatz weiterhin erhöhen.

     mehr zum Thema Ihre Meinung
NoSuchKey The specified key does not exist. 61AB6C4FE107DF35339919EA zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/right.htm
NoSuchKey The specified key does not exist. 61AB6C4F696FC5393448F318 zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/search_new.htm