Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Delegierte des 17. Parteitags der KP Chinas bilden Bevölkerung repräsentativ ab
   2007-08-21 16:30:54    Seite Drucken    CRI
Mehr als 70 Millionen Mitglieder zählt die Kommunistische Partei Chinas, die regierende Partei des Landes. In Kürze beginnt der 17. Parteitag der KP Chinas. Nach acht Monaten sind nun die Wahlen der Delegierten erfolgreich abgeschlossen worden. Chinaweit wurden nach einem strengen Wahlverfahren über 2.200 Parteimitglieder als Delegierte gewählt. Die Delegierten zeichnen sich durch ihre politischen Fähigkeiten aus und bilden Chinas Bevölkerung repräsentativ ab.

Die KP Chinas regiert in einem sehr großen Land, in dem 1,3 Milliarden Menschen leben. Die Delegierten, die am Parteitag der KP Chinas teilnehmen, sollen die Bevölkerung Chinas repräsentativ abbilden, sie sollen zudem zur Parteielite zählen. Der 56-jährige Chen Xueli ist der Vorstandsvorsitzende der Weigao-Gruppe, die in der ostchinesischen Küstenprovinz Shandong ihren Hauptsitz hat. Die Weigao-Gruppe ist ein privates Unternehmen, das über ein Kapital von zwei Milliarden Yuan RMB, das sind etwa 300 Millionen US-Dollar, verfügt. Chen Xueli ist seit mehreren Jahrzehnten Parteimitglied. Nun wurde er mit vielen Stimmen zum Delegierten des 17. Parteitags gewählt. Das Wahlergebnis hat ihn sehr beeindruckt:

"Am 17. Parteitag der KP Chinas werden Vertreter neuer Organisationen aus dem Bereich der Wirtschaft und Gesellschaft teilnehmen. Darin zeigt sich, dass sich das ZK der KP Chinas sehr um das private Unternehmertum bemüht."

Durch die Ausweitung der Reform und Öffnung sind in China verschiedene Interessensgruppen entstanden. Unter anderem auch Organisationen, die wirtschaftliche Interessen vertreten, beispielsweise die Interessen privater Unternehmer. Aber es gibt auch neue Organisationen, die verschiedene Gesellschaftskreise vertreten. Dazu zählen beispielsweise gemeinnützige Einrichtungen und inoffizielle Handelskammern. Gemäß dem überarbeiteten Programm der KP Chinas ist die Partei nicht nur die Vertretung der chinesischen Arbeiterklasse, sondern auch die Partei, die die Entwicklungsansprüche des modernen Chinas am besten vertritt. Die Partei zeigt auch die beste Entwicklungsrichtung im Sinne einer fortschrittlichen kulturellen Entwicklung auf. Sie steht für die grundlegenden Interessen der Mehrheit des chinesischen Volkes ein. Daher fungieren beim 17. Parteitag der KP Chinas unter anderem Arbeiter, Bauern, Armeeangehörige, Techniker, Verwaltungs-Funktionäre, aber auch 25 Vertreter neuer Wirtschafts- und Gesellschafts-Organisationen als Delegierte. Ein Fokus der Delegierten-Wahlen lag auf der Wahl von Repräsentanten dieser neuen Organisationen. Durch die Wahl dieser Delegierten sollte das repräsentative Spektrum der Partei vergrößert werden.

Von den über 2.200 Delegierten vertreten mehr als 28 Prozent den Produktionsbereich. Verglichen mit dem 16. Parteitag ist dieser Anteil gestiegen. Experten sehen darin eine Zunahme der Delegierten, die die Parteibasis vertreten. Dies trägt dazu bei, dass die chinesische Bevölkerungsstruktur durch die Teilnehmer des Parteitags exakter abgebildet wird. Dadurch kann die Parteibasis ihre Anregungen und Vorschläge besser zur Gehör bringen, die Basis ist repräsentativer vertreten. Sie kann mehr Initiative und Kreativität entwickeln. Parteimitglieder von der Basis können den Willen des Volkes authentisch wiedergeben, dies gilt als unverzichtbare Grundlage für den Aufbau einer harmonischen Gesellschaft. Dazu die ständige stellvertretende Leiterin der Organisationsabteilung beim ZK der KP Chinas, Shen Yueyue:

"Die Delegierten des 17. Parteitags der KP Chinas repräsentieren die verschiedensten Schichten und Gruppen. Sie kommen aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Technik, Landesverteidigung, Justiz, Bildung, Aufklärung, Kultur, Gesundheit und Sport. Arbeiter, Bauern, Armeeangehörige, Experten, Intellektuelle, Rentner, Verwaltungs-Funktionäre sowie Vertreter der neuen Wirtschafts- und Gesellschafts-Organisationen wurden als Delegierte gewählt. Auch weibliche Parteimitglieder sowie Parteimitglieder der ethischen Minderheiten stellen einen Anteil der Delegierten. Diese beiden Gruppen werden beim 17. Parteitag stärker vertreten sein als beim 16. Die Delegierten haben sich durch ihr politisches Geschick hervorgetan, das Volk hat sie akzeptiert. Die Zusammensetzung der Delegierten ist repräsentativ. Sie entspricht auch den Ansprüchen des ZK der KP Chinas."

     mehr zum Thema Ihre Meinung
NoSuchKey The specified key does not exist. 61E9635109623E343164C485 zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/right.htm
NoSuchKey The specified key does not exist. 61E963515AD6733338CB0DA6 zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/search_new.htm