Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Chinas Premier Wen Jiabao vom britischen Vize-Premier John Prescott empfangen
   2006-09-13 22:00:22    CRI
London

Der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao ist am Mittwoch in London mit dem britischen Vize-Premierminister John Prescott und Mitgliedern der von ihm geleiteten Gruppe für die Beziehungen zu China zu einem Gespräch zusammengekommen. Dabei sprachen sich beide Seiten für eine Verstärkung der Zusammenarbeit aus.

John Prescott betonte, Großbritannien wolle mit China insbesondere bei der Entwicklung von Städten enger zusammenarbeiten. Zudem plädierte Prescott für eine verstärkte Kooperation zwischen den Hochschulen beider Länder.

Wen Jiabao rief dazu auf, den bilateralen Dialog zu Fragen des Klimawandels, der Energiesicherheit, der nachhaltigen Entwicklung und des Umweltschutzes zu verstärken, um weitere Erfolge in der Zusammenarbeit beider Länder zu erzielen.

     mehr zum Thema Ihre Meinung
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn