Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

China favorisiert Margaret Chan für die Wahl der WHO-Direktorin
   2006-09-12 09:30:25    cri
Helsinki

Der chinesische Premierminister Wen Jiabao hat am Montag in Helsinki vor der internationalen Presse betont, dass die chinesische Zentralregierung Margaret Chan als beste Kandidatin für die Wahl als WHO-Chefin unterstütze.

Wen betonte, dass er während des Asien-Europa-Gipfels (ASEM) allen teilgenommenen Regierungschefs Margaret Chan vorgestellt habe. Er hofft, dass die europäischen Länder die Wahl der chinesischen Kandidatin im November unterstützen.

Frau Margaret Chan hat eine lange Zeit als erste Hongkonger Gesundheitschefin in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong gearbeitet. Seit dem Jahr 2003 arbeitet Margaret Chan bei der Weltgesundheitsorganisation und ist hauptsächlich für die Kontrolle und Vorbeugung von Epidemien zuständig. Sie hat bei der WHO ausgezeichnete Arbeitsergebnisse erzielt.

     mehr zum Thema Ihre Meinung
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn