Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Qinghai-Tibet-Eisenbahn bringt tibetische Spezialitäten in Chinas Binnenland
   2006-08-11 09:44:35    cri
Lhasa

Ein Güterzug der Tibet-Qinghai-Eisenbahn mit tibetischen Spezialitäten für das chinesische Binnenland, darunter Öl aus Wildwalnuss, ist am Donnerstag vom Güterbahnhof in Lhasa in Richtung Schanghai gestartet. Es ist der erste derartige Gütertransport auf der neuen Eisenbahnlinie. Der stellvertretende Vorsitzende der Verwaltung des Autonomen Gebietes Tibet, Tzereng, würdigte bei einer Zeremonie das Ereignis als Beginn des Eintritts tibetischer Unternehmen auf den Markt des Binnenlandes.

Die 2000 km lange Qinghai-Tibet-Eisenbahnlinie war am 1. Juli für den Verkehr freigegeben worden. Damit wurde die erste Eisenbahnverbindung zwischen Tibet und anderen Regionen geschaffen.

     mehr zum Thema Ihre Meinung
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn