Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Neue Qinghai-Tibet-Eisenbahn wird von Touristen angenommen
   2006-07-28 15:56:28    cri
Lhasa

Die neue Qinghai-Tibet-Eisenbahn erweist sich als bevorzugtes Transportmittel für Touristen nach Tibet. Seit Eröffnung am 1. Juli haben täglich fast 5.000 Touristen dieses moderne, zum Teil aber auch nostalgische Verkehrsmittel benutzt, um Tibet zu besuchen.

Wie zu erfahren war, wurden zwischen dem 1. und 20. Juli insgesamt über 300.000 Touristen in Tibet gezählt, die dort übernachtet haben. Diese Zahl hat sich im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres dank der neuen Eisenbahn beinahe verdoppelt. Es sind rund 30 Prozent der Touristen, die mit dem Zug anreisten.

Champa Phuntsok, Vorsitzender des Autonomgebiets Tibets, betonte, dass für manche Tourismusorte in Tibet die Fähigkeit zur Aufnahme von Touristen noch in den Kinderschuhen stecke. Der Touristenschwerpunkt liegt eindeutig in Lhasa, wo die Touristen-Infrastruktur weitgehend vorhanden ist.

     mehr zum Thema Ihre Meinung
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn