Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Gelder aus Umweltschutzfonds für Qinghai-Tibet-Eisenbahn effektiv verwendet
   2006-06-27 21:39:45    cri
Beijing

Die chinesische Nationale Rechnungskammer hat bescheinigt, dass die Mittel aus dem Umweltschutzfonds des Qinghai-Tibet-Eisenbahn-Projekts effektiv verwendet worden sind. Mit den Mitteln seien die Umweltschutzziele im Wesentlichen erreicht worden, so der Präsident der Rechnungskammer, Li Jinhua, am Dienstag bei der Vorstellung des Rechnungsprüfungsberichts für den Staatshaushalt 2005 vor dem Ständigen Ausschuss des chinesischen Nationalen Volkskongresses.

Beim Bau der Qinghai-Tibet-Eisenbahnlinie zwischen Golmud und Lhasa, der im Jahr 2001 begonnen hatte, wurden insgesamt 1,54 Milliarden Yuan in den Umweltschutz investiert. Dies entspricht einem Anteil von 4,6 Prozent an den Gesamtinvestitionen des Projekts.

     mehr zum Thema Ihre Meinung
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn