Wir über uns Kontakt Jobs Fragen? Archiv
Tägliches Programm
01 Musik
02 Kultur
03 Reise
04 Leben
05 Kaleidoskop
06 CRI Kontakt
07 Wirtschaft
08 Bildung / Wissenschaft
09 Sport
10 Archiv

[Tandem-China und Österreich] Folge 25: Junge Begegnung zwischen Ost und West

2013-12-18 10:16:25     Kommentieren












Jedes Jahr treffen im Sommer hunderte Schüler und Studenten aus unterschiedlichen Ländern in Beijing ein, um eine für sie fremde Welt kennen zu lernen. Auf dem Sommercamp der Fremdsprachen-Universität Beijing trafen heuer Teilnehmer aus 14 Ländern ein. Auch aus Österreich war eine Gruppe dabei. Sie haben die Sehenswürdigkeiten in Beijing wie den Sommerpalast und den Himmelstempel besucht und sind auf die Höhen der Großen Mauer gestiegen. Aber sie haben auch das unmittelbare China entdeckt: Die Schülerinnen und Schüler aus Österreich haben gemeinsam mit einer chinesischen Familie gekocht, Mahjong gespielt und ein wenig chinesisch gelernt. Außerdem sind sie in traditionelle chinesische Künste eingeweiht worden: Sie haben mit chinesischen Meistern Kong Fu geübt und die Technik der chinesischen Kalligraphie erprobt.
Die neue Welt, die sich den jungen Menschen erschlossen hat, war für alle ein großes Erlebnis. Die Teilnehmerin Miriam Paulitsch aus Salzburg zum Beispiel hat das Nebeneinander von alt und neu am meisten fasziniert. „Es ist wie eine kleine Zeitwanderung, wenn man durch Beijing geht", sagt Miriam. „Einerseits gibt es die uralten Gebäude der alten Dynastien und andererseits riesige Wolkenkratzer aus dem 21. Jahrhundert." Den Schüler Alberto Fresolone aus Unterwaltersdorf hat das „geordnete Chaos" der Großstadt Beijings und das üppige Essen besonders beeindruckt.


Die Fremdsprachen-Universität Beijing lädt jedes Jahr Schüler aus der ganzen Welt zum Sommercamp in Beijing ein. Der 10-tägige Ausflug in eine für sie neue Welt ermöglicht ihnen einen Vergleich mit anderen Kulturen. Für manche ist das Erlebnis prägend. Der Schüler Alberto zum Beispiel hat sich dazu entschieden, nach seinem Schulabschluss für ein Jahr nach China zu gehen.
In Beijing zu Gast sind die Studentin der Fremdsprachen-Universität Beijing Zhou Cong und die Lehrerin der Fremdsprachen-Universität Gong Jing. In Österreich sind die Sinologie-Studenten Thomas Plesser und Rodrigo Belaunde zu Gast. Zugeschaltet sind die Studentin Miriam Paulitsch aus Salzburg und der Schüler Alberto Fresolone aus der Don Bosco Schule in Unterwaltersdorf.Die Sendung ist eine Gemeinschaftsproduktion von CRI, China Radio International, deutschsprachige Redaktion und ORF/alpha-Österreich für BR-alpha.

Redaktion: Chen Yan, Xi Jing, Edith Bachkönig, Julius Kratky

Moderation: Xi Jing

 

• Vorschau
• Sendeplan MW/KW
Meistgeklickte Beiträge
• China will Glutamatindustrie stilllegen
• Sicher Flirten: Anti-Inzest-App in Island ein Hit
• Ist der private Hausunterricht besser als die Schule?
• Reich der Brille? China ist von Kurzsichtigkeit geplagt
• Carsharing-Kampagne in Beijing – Kampf den Automassen
Meistgeklickte Videos

"Gelebte Geschichte - 40 Erfahrungen": Episode 2

„Chinas steilster Berg" - der Huashan
Forum Meinungen
© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China