Wir über uns Kontakt Jobs Fragen? Archiv
Tägliches Programm
01 Musik
02 Kultur
03 Reise
04 Leben
05 Kaleidoskop
06 CRI Kontakt
07 Wirtschaft
08 Bildung / Wissenschaft
09 Sport
10 Archiv

Landwirtschaft und Viehzucht in Tibet auf Vormarsch

2009-03-25 14:41:26

URL:mms://webcast.cri.cn/berlin/webcast/wirt304_a.wma

Mehr als 2,3 Millionen Bauern und Hirten leben auf dem weitläufigen und bergigen Terrain des chinesischen Autonomen Gebiets Tibet. Sie allein stellen über 80 Prozent der Bevölkerung des gesamten autonomen Gebiets. Über Generationen hinweg haben die Bauern und Hirten dort mit einfachen Mitteln ihre Felder bewirtschaftet und Viehzucht betrieben. Doch heute hat sich das Bild vor Ort stark verändert. Entlang der Strassen kann man in Tibet zahlreiche Treibhäuser und Viehzuchtbetriebe finden. Die sich entwickelnde Landwirtschaft und Viehzucht eröffnet Tibet neue Chancen und ermöglicht den Bauern sowie Hirten komfortable Einkommen.

Übersetzt von: Zhu Qingan

Gesprochen von: Xiao Lan

• Vorschau
• Sendeplan MW/KW
Meistgeklickte Beiträge
• China will Glutamatindustrie stilllegen
• Sicher Flirten: Anti-Inzest-App in Island ein Hit
• Ist der private Hausunterricht besser als die Schule?
• Reich der Brille? China ist von Kurzsichtigkeit geplagt
• Carsharing-Kampagne in Beijing – Kampf den Automassen
Meistgeklickte Videos

"Gelebte Geschichte - 40 Erfahrungen": Episode 2

„Chinas steilster Berg" - der Huashan
Forum Meinungen
© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China