Wir über uns Kontakt Jobs Fragen? Archiv
• Leben auf dem Dach der Volksrepublik
• Junge Künstler schenken Thangkas neues Leben
• Tibet baut internationalen Handelskorridor
• Chinesische Trinkwasserindustrie – Entwicklungschancen für Tibet
• Gemang Jampal führt tibetanische Kalligraphie weiter
• „Oase von Günsa": Landwirtschaft im tibetischen Ngari
• Sangpo – ein Lama und sein Weg zu Buddha
• China verstärkt medizinische Hilfe für das Dach der Welt
• Handeln an der Grenze – Tibet baut internationalen Handelskorridor
• Zurück zu den Wurzeln: Wie der kleine Luoga seine Heimat unterstützt
• Taxi statt Feld: Lobsang Tsewang lebt gerne in der Stadt
• Freiwilligenarbeit in Tibet – Ein Leben abseits des Luxus
• Maler Nyima Tsering kümmert sich um Schutz der tibetischen Kultur
• Umwandlung medizinischer Fürsorge für Tibeterinnen in den Augen einer Frauenärztin
• Stromnetzverbindung bringt große Veränderungen für Tibeter
• Mit Naturschutz zu Reichtum – Biologische Landwirtschaft in Bazhu
• Yulong: Im Tal der schmelzenden Gletscher
• Tibet: Neue Brücke an der Sichuan-Tibet-Autobahn
• Viehzucht im Autonomen Gebiet Tibet: Eine Erfolgsgeschichte aus Nagqu
• Realtheater über „Prinzessin Wencheng" in Tibet ein voller Erfolg
• Shangri La – Band der tibetischen Volksmusik
• Das Thradrug-Kloster – Die erste tibetische Buddha-Halle im Wandel der Zeit
• Der Potatso-Nationalpark – Harmonie zwischen Entwicklung und Umweltschutz
• Autobahn Lhasa-Nyingchi – Tibets Verkehrsnetz im Aufbau
• Xiang Jiumei – eine Barfußärztin in den Bergen von Diqing
• Chinas Eisenbahn bringt Tibet und das Binnenland näher zusammen
• Institut für Tibetische Medizin zur Wahrung einzigartiger Heilkunst
• Am Fuß des heiligen Berges: Ein Waisenkind wird zum beliebten Touristenführer
• Tibet will Katastrophen-Versicherung einführen
• Wohlstand dank Handwerk in Tibet
1  2  3  4  
Forum Meinungen
• mengyingbo schrieb "Leben in Changshu"
seit etwas über einer Woche ist nun Changshu 常熟 in der Provinz Jiangsu 江苏 meine neue Heimat - zumindest erstmal für rund 2 Jahre.Changshu (übersetzt etwa: Stadt der langen Ernte) liegt ungefähr 100 km westlich von Shanghai und hat rund 2 Millionen Einwohner, ist also nur eine mittelgroße Stadt.Es gibt hier einen ca. 200m hohen Berg, den Yushan 虞山 und einen See, den Shanghu 尚湖...
• Ralf63 schrieb "Korea"
Eine schöne Analyse ist das, die Volker20 uns hier vorgestellt hat. Irgendwie habe ich nicht genügend Kenntnisse der Details, um da noch mehr zum Thema beitragen zu können. Hier aber noch einige Punkte, welche mir wichtig erscheinen:Ein riesiges Problem ist die Stationierung von Soldaten der USA-Armee in Südkorea...
Meistgelesene Artikel
• Keine Lebenszeichen vom gesunkenen indischen U-Boot
• Snowdens Vater erhält Visum für Russland
• Getötete Chinesen: Afghanistan bekundet Beileid
• Vermittlungsversuche in Ägypten gescheitert
• Gipfel abgesagt: Russland enttäuscht von USA
Fotos
Luxusausstellung 2013 in Beijing eröffnet
Fotoausstellung „Chinesischer Traum - Schönes China" in Brüssel
Wiederaufbau neuer Wohnhäuser nach Erdbeben in Min
Lujiagou: Ein neues Wohngebiet mit günstigen Lebens- und Verkehrsbedingungen
© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China